King-Efe & Ashanti  
 
  Wesen 20.05.2018 09:54 (UTC)
   
 

Das Wesen des Basenji



Diese Tiere sind ausgesprochen reinlich, riechen nicht, verlieren 
kaum Haare und verlangen nur sehr wenig Pflege. 
Da Basenjis relativ kälteempfindlich sind, 
sollten sie im Haus oder in der Wohnung gehalten werden. 



Die Hündinnen der Rasse werden nur einmal im Jahr läufig. 
Basenjis benötigen sehr viel Auslauf und Beschäftigung, 
vor allem wenn man den Basenji in der Stadt hält. 
Diese Rasse verlangt dem Halter einiges an 
„Hundeverstand“ ab; 
ein Basenji ist nicht für Anfänger geeignet. 

Das Wesen dieser Rasse lässt sich am besten folgendermaßen beschreiben: 


Im gewohnten 
Umfeld (z. B. in 
der Wohnung) 
sind Basenjis grundsätzlich gelassen, 
verfolgen das 
Geschehen aber 
stets aufmerksam, 
um sofort auf dem 
Sprung zu sein, 
wenn sich etwas 
Interessantes ankündigt. 

Im Freien entfaltet sich ihr volles Temperament. 
Dann lieben sie es, zu rennen, und lassen sich kaum durch etwas 
von ihren aktuellen „Plänen“ abhalten.
 


Basenjis sind recht dickköpfig und versuchen meist, ihre eigenen Bedürfnisse in den Vordergrund zu schieben. In jedem Fall gelingt 
die Erziehung nur auf der Basis einer ausgesprochen starken 
Vertrauensbeziehung zu seinem Menschen 
sowie einer stabilen und klaren Rangordnung. 
Für die Erziehung muss man, besonders in den ersten Jahren, 
viel Zeit einplanen und sehr viel Geduld mitbringen.

 
  Navigation
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Copyright by Alexander Can ©2009
  Uhrzeit!
  Werbung
  Impressum
Alexander und Rengül Can
Grünbergerstr. 7
47443 Moers

Tel.: 01578-5890713
mail: basenjis-moers@arcor.de
Du bist der 24814 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=